200 Jahre Markt am Graben

1822 durften die sieben Jahrmärkte, die in Aarau bis anhin in der befestigten Stadt abgehalten wurden, auf den zuvor aufgefüllten und hübsch gestalteten Graben umziehen.

Der als Allee gestaltete Aarauer Graben ist seit 200 Jahren Marktplatz und wunderbarer Ort der Begegnung. Grund genug, um im Herbstmonat Oktober zu feiern.

200 Jahre Marktgeschichte - es wird gefeiert

Mittwoch, 19. Oktober 20229 bis 20 Uhr: Buntes Markttreiben am Graben mit Food und Unterhaltung
Samstag, 22. Oktober 20227 bis 14 Uhr: Traditioneller Gemüsemarkt mit Aktivitäten wie Showkochen und frischem Warenangebot

An den zwei Markttagen im Oktober 2022 werden die vergangenen 200 Jahre Aarauer Marktgeschichte aufgenommen und mit besonderen Aktivitäten zelebriert. So begeistern ein nostalgisches Karussell, spannende Standkonzepte und traditionelle Süssigkeiten das kleine und grosse Publikum. Um den Besucherinnen und Besuchern die Aarauer Marktgeschichte näher zu bringen wird ergänzend eine kleine Plakatausstellung geplant, welche das Markttreiben vergangene Zeiten bildlich vermittelt. 

Zudem wird aufgezeigt, wie sich die Märkte entwickelt und den Bedürfnissen der Gesellschaft angepasst hat. 

Ein Beispiel: in früheren Zeiten nützten die Männer jeweils den Barbier, welcher die Märkte besuchte und für saubere Rasuren sorgte. Als modernere Variante wird an unserem Jubiläum zu definierten Zeiten eine Hairstylistin für einen rassigen Cut&Go-Haarschnitt sorgen. Spontane Kundinnen und Kunden gesucht!

Cut&Go
Mittwoch, 19. Oktober, 17 bis 20 Uhr
Samstag, 22. Oktober, 11 bis 14 Uhr


Marktgeschehen am Aarauer Graben um 1890
Marktgeschehen am Aarauer Graben um 1890

Bericht im Landanzeiger Grösse der Datei, 4.33 MB