Aargauer Kunsthaus

Das Aargauer Kunsthaus – vom Architekturbüro Loepfe, Hänni und Hänggli 1959 erbaut, 2003 von Herzog & de Meuron erweitert – beherbergt die schönste und umfassendste Sammlung an Schweizer Kunst.

Gezeigt wird ein vielfältiges Ausstellungsprogramm mit bedeutenden nationalen und internationalen Positionen. Dem jungen sowie dem regionalen Kunstschaffen gilt ein besonderes Augenmerk. Ein innovatives, breit gefächertes Vermittlungsangebot für Kinder, Familien, Erwachsene und Schulen eröffnet neue Zugänge zur Kunst.